CDU Kreisverband Mettmann
Für Sie im Kreis Mettmann.
Endlich Sommerferien
Jetzt CDU-Mitglied werden
#StandWithUkraine

Neuigkeiten

Martin Sträßer MdL: Evangelisches Krankenhaus (EVK) Mettmann ist unverzichtbar

Krankenhausfinanzierung und Krankenhausplanung, aber auch steigende Energiekosten auf dem Weg zum Klima-Krankenhaus – das waren die Themen des aktuellen Austauschs zwischen Jessica Llerandi Pulido, Geschäftsführerin des Evangelischen Krankenhauses (EVK) Mettmann, und dem örtlichen Landtagsabgeordneten Martin Sträßer.

ÄNDERUNG: Veranstaltung Minister Reul am 3. Mai auf 18 Uhr vorgezogen

Auf Einladung des heimischen Landtagsabgeordnete Martin Sträßer (CDU) kommt NRW-Innenminister Herbert Reul am Dienstag den 3. Mai 2022 ins Deutsche Schloss- und Beschläge-Museum, Kolpingstraße 34, Velbert. Aus organisatorischen Gründen muss die für 19:30 Uhr angekündigte Veranstaltung zum Thema "Innere Sicherheit in unseren Städten" auf 18 Uhr vorverlegt werden. Einlass ist ab 17:45 Uhr.

Martin Sträßer: „Prominente Unterstützung im Landtagswahlkampf“

Der heimische Landtagsabgeordnete Martin Sträßer (CDU) bekommt kurzfristig prominente Unterstützung in der Schlussphase des Landtagswahlkampfs und lädt dazu interessierte Bürgerinnen und Bürger aus seinen Wahlkreisstädten (Velbert, Wülfrath, Mettmann) ein.

Erkrather Heldinnen und Helden des Alltags: Wir sagen “Danke“ mit der Jubiläums-Ehrenkarte

Unbürokratisch, spontan und mit ganzem Herzen dabei: Ehrenamtliches Engagement in Erkrath verdient unsere Anerkennung und wird belohnt. Dafür gibt es nun die Jubiläums-Ehrenkarte.

Martin Sträßer MdL: "Planung des Radwegs bereits auf dem Weg"

Plötzlich will die FDP sich für einen Radweg an der L 239 einsetzen. Das sorgt bei dem heimischen Landtagsabgeordneten Martin Sträßer für Verwunderung: "Da kommt die FDP viel zu spät und ein Notradweg darf keine Lösung sein.“

Schülerin Fabiana Micillo besucht Martin Sträßer im Rahmen der Berufserkundung

Seit dem Schuljahr 2016/17 beteiligt sich das Nikolaus-Ehlen-Gymnasiums (NEG) der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss", in diesem Rahmen finden jedes Jahr die Berufserkundungstage statt. Die Schülerin Fabiana Micillo (15) hatte sich diesmal für einen eher ungewöhnlichen Arbeitsplatz entschieden: den nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf.

Jamaika-Kooperation Kreistag: Kreis muss höhere Kosten für den Kreisel an der K19 in Ratingen mittragen

Mit dem Antrag in der morgigen Sitzung des Kreistages Mettmann möchten die Fraktionen aus CDU, Grüne und FDP per Beschluss den Kreis beauftragen, sich an den nunmehr deutlich gestiegenen Kosten für den Bau des Kreisverkehrs an der Kreisstraße 19 / An der Hoffnung in Ratingen zu beteiligen.

Endlich den Traum vom eigenen Zuhause verwirklichen: CDU/FDP Koalition in NRW entlastet Bürgerinnen und Bürger.

Auch im Kreis Mettmann steigen leider seit einiger Zeit die Preise für Immobilien stark. Der Traum von den eigenen vier Wänden rückt in weitere Entfernung. Die CDU/FDP  Koalition-NRW reagiert darauf nun mit einem Förderprogramm.

L239: Land saniert die Straße, Kreis plant den Radweg!

Bereits seit vielen Jahren ringen die politisch Verantwortlichen der verschiedenen Ebenen um die Realisierung des wichtigen Radweges entlang der L239 zwischen Ratingen und Mettmann. Nun scheint eine vielversprechende Lösung in Sicht. Mit einem Antrag in der morgigen Sitzung des Kreisausschusses soll die Kreisverwaltung beauftragt werden, aktiv in die Planung des Radweges einzusteigen.

Mehr

Martin Sträßer MdL im Gespräch mit dem Wülfrather Bürgermeister Rainer Ritsche

Bürgermeister Rainer Ritsche und der Wülfrather Landtagsabgeordnete Martin Sträßer trafen sich zu einem Gespräch im Vorfeld der Landtagswahl am 15. Mai. Im Mittelpunkt stand die finanzielle Situation der Stadt.

Martin Sträßer MdL: „Vollständige Übernahme der Anliegerbeiträge sofort und Konzept zur Abschaffung der Beiträge nach der Wahl“

Die Fraktionen von CDU und FDP im Landtag haben gestern einen Antrag „Wir schaffen Klarheit bei Straßenausbaubeiträgen“ beschlossen.

Krieg und Pandemie beeinflussen heimische Unternehmen

Martin Sträßer MdL und Dr. Jan Heinisch (Landtagskandidat) zum Gespräch bei Helbako in Heiligenhaus

„Die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine fordern auch unsere Unternehmen in Heiligenhaus, Mettmann, Velbert und Wülfrath.

Bürgersprechstunde am 25. Februar - Landtagsabgeordneter Martin Sträßer für Sie am Telefon

Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Martin Sträßer bietet am Freitag, den 25. Februar 2022, von 17.00 bis 18 Uhr eine Bürgersprechstunde an.

Martin Sträßer MdL: „Es gibt wieder Fördermittel für einen Inklusionsscheck“

Der Landtagsabgeordnete Martin Sträßer weist darauf hin, dass seit dem 1. Februar wieder Anträge auf einen Inklusionsscheck gestellt werden können. Das NRW-Sozialministerium fördert mit dem Programm Aktionen von Vereinen und Initiativen für Menschen mit und ohne Behinderungen mit einer Pauschale von 2.000 Euro.

Martin Sträßer MdL: „Weitere Fördermittel in Höhe von 110.700 Euro für Heiligenhaus"

Das Land unterstützt seit dem Jahr 2020 Jahren die Kommunen über das Förderprogramm „Zukunft. Innenstadt. Nordrhein-Westfalen“ bei der Weiterentwicklung und Stärkung unserer Innenstädte. Unter anderem sollen auf diese Weise, Leerstände zu füllen, gezielter zu verhandeln oder neue Innenstadt-Allianzen zu schmieden. Auch die Stadt Heiligenhaus profitiert davon – insgesamt in einer Höhe von 110.700 Euro.

Starke Innenstädte für Nordrhein-Westfalen: Erkrath profitiert diesmal mit 235.350 Euro für die Innenstadt

Das neue Jahr beginnt mit guten Nachrichten: Die NRW-Koalition stärkt mit noch einmal fast 25 Millionen Euro die Innenstädte und Zentren in Nordrhein-Westfalen.

307.000 Euro aus dem NRW Sonderprogramm „Zugänge erhalten – Digitalisierung stärken“ gehen nach Velbert und Wülfrath

Der örtliche Landtagsabgeordnete Martin Sträßer beglückwünscht Einrichtungen der Freien Wohlfahrtspflege aus Velbert und Wülfrath zu Fördermitteln in Höhe von rund 307.000 Euro aus dem Sonderprogramm „ZUGÄNGE ERHALTEN – DIGITALISIERUNG STÄRKEN“ des Landes.

Die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW unterstützt die AWO Seniorenbegegnungsstätte in Mettmann mit 27.000 Euro

Die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Martin Sträßer und Dr. Christian Untrieser freuen sich sehr, dass der Stiftungsrat der Wohlfahrtspflege NRW in seiner jüngsten Sitzung im Dezember 2021 für die AWO (Arbeiterwohlfahrt) in Mettmann einen Zuschuss von über 27.000  Euro beschlossen hat.

Mehr

Bürgersprechstunde am 14. Januar - Landtagsabgeordneter Martin Sträßer für Sie am Telefon

Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Martin Sträßer bietet am Freitag, den 14. Januar 2022, von 17.00 bis 18 Uhr eine Bürgersprechstunde an.

Landtagsabgeordneter Martin Sträßer: „Auch Projekte in Velbert und Wülfrath profitieren vom „Inklusionsscheck NRW“

Der örtliche Landtagsabgeordnete Martin Sträßer weist darauf hin, dass das Landes-Förderprogramm „Inklusionsscheck NRW“ auch im kommenden Jahr fortgesetzt wird.

Parteitag der CDU Kreis Mettmann: Langjährige Abgeordnete Michaela Noll unter stehendem Applaus verabschiedet

Nachdem dieser aufgrund der Corona-Pandemie bereits mehrfach verschoben werden musste, kamen am Donnerstag, 25. November, die Delegierten der CDU Kreis Mettmann zu einem Parteitag zusammen. Die Versammlung fand unter strengen Auflagen statt, so galt die 2G-Regel und Maskenpflicht, zur Einhaltung des Mindestabstands hatte die CDU die größte Halle im Kreis angemietet. Darüber hinaus sind viele Delegierte der Anregung der Kreispartei gefolgt und haben zum Schutz der Teilnehmer am Veranstaltungstag einen Selbsttest gemacht.

Martin Sträßer: Politiknah „unterrichten“ an der Freien Aktiven Schule Wülfrath (FASW)

"Schenken Sie uns eine "Schul"Stunde Ihrer Zeit" ist das Motto des „Tages der Freien Schulen NRW“, der 2021 zum dritten Mal vom ‚Verband Deutscher Privatschulen NRW‘ organisiert wurde. Diesem Wunsch kam der örtliche Landtagsabgeordnete Martin Sträßer (CDU) auf Einladung von Robert Freitag, Schulleiter der Freien Aktive Schule Wülfrath (FASW), gerne nach.

Martin Sträßer MdL: „Straße und Radweg an der L239 brauchen mehr Zeit“

Martin Sträßer, für den Norden Mettmanns zuständiger und direkt gewählter Landtagsabgeordneter, nimmt zu den aktuellen Medienberichten in Sachen L 239 wie folgt Stellung:

Bundestagskandidat Wiener unterstreicht gesellschaftlichen Beitrag des Sports

Klaus Wiener pflegt in verschiedensten Bereichen den engen Draht zur Basis. Bei einem Besuch im Mettmanner Trainingszentrum des früheren Kickbox-Champions Artur Kindzora betonte der CDU-Bundestagsanwärter die wertvolle gesellschaftliche Funktion des Vereinssports.

Claudia Schlottmann und Dr. Christian Untrieser kandidieren erneut

Claudia Schlottmann und Dr. Christian Untrieser kandidieren erneut für den Landtag von Nordrhein-Westfalen.

Landtagswahl: CDU schickt Martin Sträßer ins Rennen

Die CDU Mitglieder wählten am Samstagnachmittag Martin Sträßer zum Landtagskandidaten im Wahlkreis Nr. 40.

Mehr

CDU stellt Jan Heinisch als Landtagskandidaten auf

Am Samstag, den 21. August 2021, haben die CDU Kreisverbände Mettmann und Mülheim an der Ruhr ihre gemeinsame Aufstellungsversammlung für den Landtagswahlkreis 39 (Ratingen, Heiligenhaus und Teile von Mülheim an der Ruhr) abgehalten und über den Kandidaten für die Landtagswahl am 15. Mai 2022 abgestimmt.

Wieners Wahlkampfauftakt nach Maß

Dem CDU Bundestagskandidaten Klaus Wiener gelang am Freitag in Langenfeld ein starker Startschuss in den Wahlkampf mit vielen inhaltlichen Akzenten und persönlicher Note. Dabei bekam er aus allen Ebenen seiner Partei Rückenwind.

Gründung eines Bündnisses gegen Depression im Kreis Mettmann

Ein Bündnis gegen Depression wird es bald auch im Kreis Mettmann geben. Dies hat der Kreisgesundheitsausschuss auf Antrag der Fraktionen von CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP in seiner letzten Sitzung einstimmig beschlossen. Damit soll die gesundheitliche Situation depressiver Menschen im Kreis Mettmann verbessert, das Wissen über die Krankheit in der Bevölkerung erweitert und Suiziden vorgebeugt werden.

„Neanderland-Quickie“: Der Kreis Mettmann hat das Zeug zur großen Liebe!

„Neanderland-Quickie“, so heißt ein neues Angebot, mit dem der Kreis Mettmann in Zusammenarbeit mit den heimischen Hotels und den kulturellen Einrichtungen im Neanderland zu einem kurzen Spontantrip vor der Haustüre einladen möchte, sobald die Einrichtungen wieder öffnen dürfen.

Mehr Notunterkünfte bei häuslicher Gewalt

Zum kommenden Sozialausschuss am 10. Mai bringen die Fraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, CDU und FDP im Kreis einen Antrag ein, der die Verwaltung des Kreises Mettmann beauftragt, ein Konzept zu erarbeiten, um das Angebot der Unterbringung von schutzsuchenden Frauen zu verbessern.

Gefahrenpunkt an der Langenbügler Straße (K4) in Heiligenhaus entschärfen

Mit einem Antrag für die kommende Sitzung des Kreisbauausschusses setzen sich die Christdemokraten für eine Verbesserung der Verkehrssicherheit an der Langenbügler Straße ein. 

Bundestagswahl 2021: CDU schickt Dr. Klaus Wiener ins Rennen

Der CDU-Kandidat des Wahlkreises Mettmann-Süd für die Bundestagswahl am 26. September 2021 heißt Dr. Klaus Wiener. Die CDU-Mitglieder im Wahlbezirk 104, der die Städte Erkrath, Haan, Hilden, Langenfeld, Mettmann und Monheim am Rhein umfasst, wählten bei der Aufstellungsversammlung am Montag, 12. April, mehrheitlich den Volkswirt aus Haan.

Jamaika-Kooperation: Städte im Kreis werden um 22,8 Millionen Euro entlastet

Mit einem gemeinsamen Antrag hatte die Jamaika-Kooperation die Kreisverwaltung beauftragt, die Städte im Kreis Mettmann im Rahmen des Nachtragshaushaltes noch viel deutlicher zu entlasten, als zunächst geplant.

CDU Kreisverband stellt Kandidaten zur Bundestagswahl auf

Zur Vorbereitung auf die Bundestagswahl am 26. September 2021 wird die CDU in den nächsten vier Wochen ihre Kandidaten in den beiden Wahlkreisen im Kreis Mettmann aufstellen. Die Partei beginnt am 11. März mit der Kandidatenaufstellung im Wahlkreis Nr. 104 (Mettmann-Süd, bestehend aus den Städten Erkrath, Haan, Hilden, Langenfeld, Mettmann und Monheim am Rhein).

Mehr

Alexandra Gräber vertritt den Kreis Mettmann im VRR

Am letzten Freitag hat sich die neue CDU-Fraktion in den Gremien des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) konstituiert. Ihr gehört auch Alexandra Gräber aus dem Kreis Mettmann an. 

Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion zur Debatte um das Impfzentrum in Erkrath

Großes Verständnis bringt der Fraktionsvorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Waldemar Madeia, für die Sorgen in der Bevölkerung rund um das Thema Impftermin auf. Insbesondere die Erreichbarkeit des einzigen Impfzentrums im Kreis Mettmann, welches ab Februar von den über 80-Jährigen aufgesucht werden muss, wird aktuell heiß diskutiert.

Herzlichen Glückwunsch an Armin Laschet von sieben Delegierten der Kreis-CDU

Wir waren und sind digital von Zuhause aus dabei und wissen, dass auch hier im Kreis mancher Friedrich Merz unterstützt hat. Umso mehr: Wir geben alles, dass wir nun gemeinsam als große CDU-Familie mit dem neuen Bundesvorstand in das Wahljahr gehen!

„Jamaika“ im Kreis Mettmann: Bündnis mit breiter Mehrheit im Kreistag

In den letzten Wochen wurde unter den drei Parteien CDU, Grüne und FDP im Kreistag Mettmann konstruktiv an einer Kooperationsvereinbarung gefeilt.  Am heutigen Vormittag haben die Kreisvorsitzenden Dr. Jan Heinisch (CDU), Ina Besche-Krastl (Bündnis 90/Die Grünen) und FDP-Fraktionsvorsitzender Klaus Müller den Kooperationsvertrag unterschrieben und damit den inhaltlichen Weg für eine Jamaika-Kooperation im Kreistag Mettmann geebnet.

CDU

Politik im Kreis Mettmann wird weiblicher! Neue stellvertretende Landrätin: Annette Mick-Teubler.

Mit großer Mehrheit ist die Mettmanner CDU-Politikerin am heutigen Montag im Rahmen der konstituierenden Sitzung des neuen Kreistages in der AHI Eventlocation in Ratingen zur 3. stellvertretenden Landrätin gewählt worden.

„Jamaika“ im Kreis Mettmann – Kooperation aus CDU, Grünen und FDP

Pünktlich zu Beginn der neuen Wahlperiode des Kreistages Mettmann am 1. November haben sich die Spitzen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP darauf geeinigt, gemeinsam eine Kooperationsvereinbarung zu erarbeiten und diese dann den jeweiligen Parteigremien zur Abstimmung vorzuschlagen.

Kreis-CDU zum Ausgang der Bürgermeister-Stichwahlen

„Nachdem Sandra Pietschmann bereits im ersten Wahlgang mehr Stimmen geholt hatte als der Amtsinhaber, konnte sie sich auch in der Stichwahl deutlich durchsetzen. Ich freue mich über den hervorragenden und überzeugenden Wahlerfolg von Sandra Pietschmann und gratuliere ihr sehr herzlich dazu“, erklärt CDU Kreisvorsitzender Jan Heinisch zum Ausgang der Bürgermeisterwahl in Mettmann.

Foto: CDU

Waldemar Madeia ist neuer Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion

Kreis Mettmann. Auf Einladung des Vorsitzenden der CDU im Kreis Mettmann, Dr. Jan Heinisch, kamen die gewählten Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag Mettmann gestern zu ihrer ersten Fraktionsversammlung zusammen.

Kreis-CDU gratuliert Landrat Thomas Hendele zur Wiederwahl

„Wir sind erfreut, sehr dankbar und für unsere Aufgaben maximal motiviert.“ So fasst der CDU Kreisvorsitzende Dr. Jan Heinisch das ordentliche Abschneiden seiner Partei bei der Kommunalwahl zusammen. Er gratuliert Thomas Hendele zu seinem guten Wahlergebnis und seiner Wiederwahl als Landrat.
Heinisch: „Thomas Hendele hat in seiner bisherigen Amtszeit zusammen mit der CDU-Kreistagsfraktion den Kreis Mettmann zu einem der leistungsstärks-ten Kreise in NRW entwickelt und den Kreis in den letzten Monaten auch gut durch die Corona-Krise gesteuert. Das haben die Wählerinnen und Wähler honoriert“, erklärt der Chef der Kreis-CDU.

CDUTV auf YouTube